Stress und seine Folgen sind absolut körperlich!

Bei ganz vielen Menschen zeigt sich wenig Verbundenheit zum eigenen Körper. Dieser wird zwar gereinigt, schlank und sportlich getrimmt sowie vermehrt mit Tattoos und Piercings etc. geschmückt- dies hat meines Erachtens eher mit Körperkult als mit Körperbewusstsein zu tun.

Das Fatale an chronischem Stress ist, dass noch mehr Distanzierung zum Körper geschieht, die Körperwahrnehmung vermindert wird.

Des Weiteren verschliesst sich der Zugang zur Gefühlswelt und das Hirn wird so massiv überbeansprucht durch die Kopflastigkeit, dass kein klarer Gedanke mehr gefasst werden kann oder nur noch Leere besteht.

Würden wir bereits von klein auf lernen, unseren Körper wertfrei wahrzunehmen um die Signale, welche er uns offenbart, verstehen zu lernen, wäre unser Leben viel leichter und selbstbestimmter: Wir würden unseren Körper akzeptieren, wir hätten leichteren Zugang zu unseren Gefühlen und Bedürfnissen und wüssten kluger mit unserem Geist umzugehen.

Grandios ist, dass man dies immer noch lernen kann! Willst du wissen wie?

Gerne begleite ich dich dabei, deinen Körper als hilfreiches Werkzeug nutzen zu lernen. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!